Fünfte Szene ... Neu-Ausrichtung, so - wie man gemeint ist


Selbstverantwortung - Achtsamkeit mit psycho-spirituellen Lehren
Ich habe mich intensiver mit allen möglichen Konzepten auseinandergesetzt, weil ich immer häufiger feststellen durfte, wieviel Missverständnisse und Fehlinterpretationen sich (unbewusst?) in dem Feld der psycho-spirituellen Lehren breit machen können. Bei mir und bei meinen Gesprächsparter/innen. Und da war ein innerer Druck - ich musste es wissen! Im Grunde ist jede Entdeckung eines Missverständnisses oder einer Fehlinterpretation von Lebenskonzepten eine Aufforderung für noch mehr Selbst-Verantwortung, um der eigenen inneren Wahrheit zu folgen durch Wahrnehmungs-Vertiefung. Was letztlich bedeutet - alle Konzepte aufzugeben.


Voraussetzung für eine Neuausrichtung ist -
festhaltende Muster wahrzunehmen - um sie loszulassen und aufzugeben!

Siehe dazu Starke Mitte >>>


Um so mehr der Gegenspieler mit seinen festhaltenden Mustern erkannt werden kann, um so mehr entfaltet sich das Leben in eine neue Richtung, die einer höheren Vision oder einem übergeordneten Ziel in uns folgt. Auch wenn dies bewusst noch nicht erkennbar ist. Wenn sich das Wahrnehmungs-Bewusstsein vertiefen kann, öffnet man sich gleichzeitig auch dafür, den Platz im großen und ganzen Gewebe einzunehmen, so wie man wirklich gemeint ist, in Beziehung zu anderen Menschen. Ohne sich in falschen Ideen, wie etwas sein sollte, zu verlieren. Es verleiht dem Leben einen Sinn, so dass man morgens weiß, wofür man aufsteht.

Im Grunde braucht man nicht nach einer übergeordneten Lebensaufgabe, Bestimmung oder Berufung zu suchen - denn es ist aus meiner Erfahrung bereits von Beginn unseres Lebens an angelegt. Doch ich war auch sehr dankbar für bestimmte Konzepte, die mir halfen, meine Wahrnehmung zu überprüfen - ohne mich von den Konzepten abhängig zu machen.


Denn es ist eben nicht möglich - sich nicht zu verwirklichen!

 

Neben dem Verständnis zum Loslassen können ganzheitlichen Konzepte Hinweise geben, um einerseits das Spiel des Gegenspielers bewusster wahrzunehmen und andererseits zu erkennen, welches übergeordnete Potenzial tatsächlich dahinter verborgen liegt. Es geht nicht darum, den Gegenspieler loszuwerden oder abzuwerten. Sondern das Spiel zu durchschauen, mit all den mental-emotionalen Bewegungen, um ihm schmunzelnd zuzuwinken und die Aufmerksamkeit mehr und mehr auf die tatsächlichen Gaben zu lenken. Bei sich und ebenso bei anderen, auch wenn die andere Seite damit nichts zu tun haben will.

Es gibt Konzepte, die sehr genaue Hinweise zur Lebensaufgabe, zur Bestimmung und Berufung, die nichts direkt damit zu tun haben, was man tut, sondern wie man etwas tut.  Ich war schon erstaunt, wie genau ich hier Informationen erhalten konnte, die mir mehr und mehr Klarheit und auch eine Bestätigung oder ein weiteres Puzzlestück zu meiner Wahrnehmung schenkten.

Das ist das Neue und die Zukunft, in der wir uns bereits befinden, wenn man dem permanenten Wandel nicht im Wege steht. Ich möchte hier einige Konzepte vorstellen, die aus meiner Sicht je nach Vorerfahrung und Interesse unterstützend für die Neuausrichtung sein können und mit Ausnahme von LIFO (Lebensorientierung), in Selbststudium erforscht werden können: 

  • Für Einsteiger und Menschen, die eine einfache Struktur zur Persönlichkeitsentfaltung bevorzugen. Oder bisher noch keine oder wenig Erfahrung mit Strukturen der Persönlichkeitsentfaltung haben. Siehe dazu >>> LIFO (Lebensorientierung)

  • Die Neun Facetten des EINEN. Für Erfahrene und/oder spirituelle Sucher/innen.
    Siehe dazu >>> Spirituelle Enneagramm

  • Die Neun Facetten des EINEN. Hier findet man Erklärungen zu den multidimensionalen Bewusstseinsebenen aus Sicht der Quantenpsychologie. Es ist eine eher nüchterne und sehr erhellende Betrachtung der Quantenpsychologie, auch im Zusammenhang mit der Advaita-Vedanta-Lehre.
    Siehe dazu >>> Die Quantenpsychologie - Multidimensionale Betrachtung

  • Die 64 Facetten des EINEN. Hier handelt es sich um sehr umfassende und detaillierte Informations- und Bewusstheits-Systeme, die sozusagen eine moderne, der Zeit angepassten Version einer uralten Weisheitslehre darstellen: 'Das Buch der Wandlungen - I Ging'.

        - Für Einsteiger und Fortgeschrittene:
          Siehe dazu 64keys >>>   

        - Für spirituelle Sucher und Selbsterforscher. Eine sehr intensive Reise ins Innere mit einer
          Auseinandersetzung zu möglichen Schattenmustern, den Gaben und den Siddhis.
          Siehe Die 64 Genschlüssel >>>