Innere Navigationssysteme zur Stärkung der Mitte

Struktur, um Muster gegen angelegtes Potenzial zu identifizieren


Das angelegte Potenzial und die Herausforderungen mit 64keys

64keys u.a. sind Konzepte, die eine Ausrichtung geben können, um das Bewusstheits- und Energiepotenzial anhand der eigenen Wahrnehmung zu überprüfen. Es gibt mittlerweile so viele Konzepte. Der Unterschied bei 64keys und ähnlichen ist, dass die einzigartige Individualität im Zusammenspiel mit dem Großen und Ganzen betrachtet wird. Weil es aus einer feineren und damit maßgebenden Bewusstseinsebene keine Trennung gibt. 64keys gibt Hinweise, wie man mit dem angelegten Potenzial im Großen und Ganzen gemeint ist, um es zum Ausdruck zu bringen. Und ich war schon überrascht, wie viel stimmige Informationen ich über unbewusste begrenzte Sichtweisen erhielt. Um die Begrenzungen aufzugeben hilft kein Konzept - auch dieses nicht! Denn mit Lernen ist hier eher ein ent-lernen gemeint, indem man lernt sich auf einer tieferen Ebene immer mehr zu vertrauen, damit sich das Wahrnehmungs-Bewusstsein vertiefen kann. Und irgendwann, wenn es gut läuft - ein "Aha, jetzt kann ich's erkennen", erfolgen kann. Insofern sind diese Konzepte eine Art Überprüfungsmöglichkeit, vor allem auch um die vielen Gegensätzlichkeiten in der Essenz zu erfassen. Die Konzepte sehr gut auch in Coachings und Beratungsgesprächen integriert werden. In der folgenden Grafik ein Auswertebeispiel aufgrund des genauen Geburtsdatums.

Einmal als Spinnengramm und die gleiche Auswertung als Körpergrafik dargestellt. Hier ein Beispiel (Grafik) aus 64keys, das sehr anschaulich das sogenannte Kraftfeld (linke Grafik) zeigt. Auch es geht darum, die Mitte nicht zu verfehlen, indem man sich 'zu sehr' in bestimmten gewohnten Mustern verfängt. Erst recht, wenn man sich mit anderen vergleicht, denn hier wird ganz anschaulich gezeigt, wie unterschiedlich und individuell jede/r gemeint ist - auch wenn wir in der Essenz alle eins sind. 
Eine Auswertung kann Hinweise darüber geben, welche Schatten möglicherweise von dem angelegten Potenzial abhalten können. Die Informationen stärken das Potenzial, wenn man die Verhinderungsmuster mit Hilfe dieser Struktur aufgeben kann durch Wahrnehmungs-Vertiefung.

Mit einer Auswertung nach 64keys u.a., erhält man eine Idee davon, wie einzigartig jede/r von uns gemeint ist und alle Verallgemeinerungen aus ganzheitlicher Sicht nicht förderlich sind. Die Einzigartigkeit in diesem Sinne zu leben bedeutet vor allem auch, dass sich ein tiefes und starkes Selbst-Gefühl entwickeln kann. Ein Selbst-Gefühl, dass dem EINEN gemeinsamen Geist entspringt und so auch für den Großen Teamgeist nur förderlich und wahrhaft innovativ sein kann. Was allen zugute kommt.   Mehr zu 64keys >>>