Ein Nuancen-Spiel.

Wird das natürliche Potenzial erkannt,
wertgeschätzt, gewürdigt, gelebt und erweitert,

werden natürliche Grenzen gewahrt.

 

Inneres Navigationssystem - ein Nuancenspiel.

Im Auswertungssystem nach 64keys erhält man aufgrund des Geburtsdatums eine Analyse des natürlich angelegten Potenzials. Diese Grafik zeigt das individuell energetische Kraftfeld.

  • Einfach erklärt, wenn etwas an einer Stelle des Potenzial unterdrückt und nicht zugelassen wird, dann wird es an einer anderen Stelle irgendwie kompensiert - es entsteht im Energiesystem Ungleichgewicht. So meine Erfahrung. 

Das weiße Feld ist die wirkende Kraft, das bläulich durchschimmernde, die  wahrnehmende Kraft. Die Herausforderung in dieser Konstellation ist z.B., sich nicht vor einem falschen Karren spannen zu lassen,  weil andere uns ihren Willen (wahrnehmend) 'aufzwingen', der nicht zu unserem angelegten (wirkenden) Potenzial passt.  Wenn man z.B. in einer abhängigen Situation oder Position ist mit einem wahrnehmenden Willenzentrum, ist es unbedingt wichtig, auf Balance zu achten, damit das angelegte Potenzial nicht abgewürgt wird. Also auf die eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu achten. In diesem Beispiel ist das 'Handlungs- und Ausdruckszentrum' ebenfalls wahrnehmend. Es bedeutet, es ist jemand, der oder die im Ausdruck und in der Handlung in der Entwicklungsphase mehr Zeit braucht, um hier zu lernen. Weil hier viel mehr Vielfältigkeit im Ausdruck und Handlung möglich ist. In gewissem Sinne kann so jemand alles tun. Wichtig ist, dass das angelegte stabile Potenzial und die Werte gewertschätzt und gewürdigt wird.

Mehr zu 64keys - siehe Video. Das Konzept basiert darauf, dass jeder Mensch ab oder eigentlich schon vor der Geburt auf einer Lebensreise ist und das Potenzial und auch die Herausforderungen dafür angelegt sind. Bei meiner Überprüfung konnte ich immer wieder feststellen, dass vieles, was ich hier erklärt fand, nicht ganz neu war, aber es fehlte Bewusstheit für ein Gleichgewicht im Zusammenspiel aller Aspekte.

 


IQ ist nicht gleich IQ

Beim IQ nach dem Konzept 'Die 64 Genschlüssel' mit 'Dem Goldenen Pfad' geht es um etwas anderes, als die übliche Definition des IQ in unserer Gesellschaft. Denn dort hat man einen einheitlichen Maßstab festgelegt, woran sich jede/r messen und vergleichen kann. Beim ganzheitlichen IQ geht es um die Beziehung zwischen dem emotionalen Quotienten und dem mentalen.
Die Verbindung IQ und EQ (emotionaler Quotiont, siehe Grafik) gibt Hinweise, inwieweit man mental-emotionale Muster gewohnheitsmäßig aufrechterhält, die man aufgrund von Erfahrungen in der Entwicklungsphase aufgebaut hat. Beim IQ geht es um die Zeit zwischen dem 14. bis 21. Lebensjahr und beim EQ geht es um die Phase zwischen dem 7. bis 14. Lebensjahr und beim SQ (Spiritueller Quotient) geht es um die Phase von Geburt bis zum 7. Lebensjahr.

 

Ich bin aufgewachsen in einem sehr chaotischen Umfeld mit ewigen Grollwolken und wochenlanger Sprachlosigkeit und konnte mit Hilfe der 64 Genschlüssel feststellen, wodurch und wie sich dadurch Schutz- und Überlebensmechanismen aufgebaut haben. Fehlt hierfür Bewusstheit, dann kann es sein, dass man gewohnheitsmäßig das natürlich angelegte Potenzial bremst, so - wie man wirklich gemeint ist und man zieht immer wieder ähnliche destruktive Erfahrungen an, die man eigentlich gar nicht will.

 

Das Konzept der 64 Genschlüssel mit dem Goldenen Pfad ist eine Vertiefung von 64keys und dem Human Design System (HDS). Es geht bei allen um das individuelle Profil aus den 64 Aspekten - die abgeleitet sind aus der uralten Weisheitslehre 'Dem Buch der Wandlungen - dem I Ging'. Mit Hilfe des genauen Geburtsdatums erhält man das hologenetische Profil aus diesen 64 Genschlüsseln und weitere Erklärungen im Goldenen Pfad.

Was hier sehr interessant ist, zu jedem Aspekt werden die möglichen Frequenzebenen oder Bewusstseins-qualitäten erklärt -  die Schatten-, die Gaben- und die Siddhi-Ebene. Die Worte scheinen große Unterschiede auszudrücken, in Wahrheit sind es oft nur Nuancen einer vertiefenden Wahrheit.

 

Die Grafik zeigt ein Netzwerk von Verbindungen und Verbindungspunkte, und zeigen so Anhaltspunkte zur individuellen Lebens- und Lernreise. Der gestrichelte Pfeil in der Mitte ist die Stabilisierung der sogenannten Individuation, die ausdrückt, wie man wirklich als Individuum aus ganzheitlicher Sicht gemeint ist. An jedem Punkt und jede Verbindung kann! es Hinweise über mögliche Verhinderungsmuster zum natürlichen Potenzial geben. D. h. die Strategie, die man in der Entwicklungsphase aufgebaut hat, um 'sozusagen über die Runden zu kommen' ist genetisch vorgeprägt. Und es hängt dann von den Erfahrungen ab, ob und wie man die destruktiven Muster verstärkt hat. Um so länger ich damit gearbeitet habe, um so feiner wurden die Gesamt-Zusammenhänge aller Aspekte spürbar. Und aus diesen Erfahrungen kann ich nur damit übereinstimmen, dass jede/r von vor Geburt ab an eine bestimmte Lebensaufgabe zu bewältigen hat. Mir fehlte dafür eine Anleitung und außerdem interessierte es mich immer mehr, wie das alles zusammenhing.  Und genau dafür empfand ich diese Konzepte sehr hilfreich.

 

Bewusstseinsspritzer im Großen und Ganzen.

Bei allen Aspekten in dem Profil geht es in der Essenz um die Natürliche Intelligenz und Weisheit, die jeder und jedem innewohnt. Die Natürliche Intelligenz basiert auf einem tieferen Selbst-Ver-Ständnis und Selbst-Gefühl, dass alles mit allem in Verbindung ist und jede/r sozusagen eine Art 'Bewusstseinsspritzer' im großen und ganzen Spiel darstellt. Dieses verkörperte Wissen ist ein wahrnehmendes Denken 'in Beziehung zu...' und das Vergleichen mit anderen ordnet sich dem immer mehr unter.   Eine Auswertung gibt eine Ausrichtung, für mehr innere Stabilität und Klarheit, wie man wirklich gemeint ist, aus einem ganzheitlichen Verständnis. Es ist die Basis, das angelegte volle Potenzial mit all den Gaben zum Ausdruck zu bringen. Falls bestimmte Aspekte noch nicht bewusst voll integriert wurden, dann sucht man im Leben immer nach dieser Ganzheit, so meine Erfahrung. Ein ganz natürliches Streben - ob bewusst oder unbewusst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ganzheit sich eine ganze Menge einfallen lässt und die einfachsten Lösungen schmackhaft präsentiert. Doch ich suchte immer wieder viel zu kompliziert. Es ist ein laufendes Ausbalancieren und Nuancen-Spiel.